FLUGWELT - ihre Flugschule - Bruck in der Oberpfalz Flugplatz Bruck - Nittenau zur Ausbildung für Ultraleichtflugzeuge Tragschrauber / Gyrocopter und 3-Achser sowie Rundflug und Schnupperflug oder einen Geschenk-Gutschein für Hochzeit, Geburtstag mit einem Hubschrauber über Regensburg oder einen Alpenrundflug sowie Oberpfalz-Rundflug mit einem 4-sitzigen Motorflugzeug.
Willkommen in der dritten Dimension.....
Finde Flugwelt auf Facebook und Youtube
UL-Assistentenlehrgang und Umschulungslehrgang zum Erwerb der Lehrberechtigung  für aerodynamisch gesteuerte UL
Kurzlehrgang/Umschulung für Fluglehrer, SEP, TMG, GL zum Erwerb der Lehrberechtigung für  aerodynamisch gesteuerte UL. Achtung: Der UL-Assistentenlehrgang wurde mangels Teilnehmer abgesagt. Der LVB veranstaltet aber wie vorgesehen, in Zusammenarbeit mit der A.M. Flugwelt, in Nittenau/ Bruck einen UL-Fluglehrerumschulungslehrgang. Hierzu können sich alle Fluglehrer/Innen die im Besitz einer Lehrberechtigung sind anmelden. (Mindestteilnehmerzahl 5 ). Ansprechpartner ist sowohl der LVB als auch A.M. Flugwelt Anton Moll. Lehrgangsleitung LVB.  Abrechnung über A.M. Flugwelt  GmbH, Anton Moll. Termine/ Preise: Umschulungslehrgang findet vom 25.05.2017 bis zum 31.05.2017 am Flugplatz Nittenau/ Bruck statt. Auf dem Lehrgang wird auch die Theorieprüfung abgenommen. Die Praxisauswahlprüfung erfolgt vor dem Lehrgang durch DAeC Prüfungsräte. Preise:  Kursgebühr  Theorie 450,-€ + Mwst. für LVB Mitglieder | für Nichtmitglieder 550,-€ + Mwst. Prüfungsgebühr Theorie 160,50 € Gebühr Praxisauswahlprüfung….. ink. Flugzeit ca. 45 Minuten (130,-€ pro Stunde) Umschulungslehrgang Praxis und Assistentenlehrgang Praxis Es sind 2 getrennte Lehrgänge. UL-Assistentenlehrgang mindestens 6 Flugstunden, und Prüfungsflug, Lehrprobe und Theorieprüfung. UL Fluglehrer-Umschulungslehrgang mindestens 3 Flugstunden und Prüfungsflug, Theorieprüfung Termin: vom So. 25.05.2017 bis Mi. 31.05.2017 Voraussetzungen   (siehe Anlage V-Praxis) Der Lehrgang  findet im Schulungsraum der Flugschule am Flugplatz statt. Für Besitzer einer gültigen Lehrberechtigung entfällt  die Lehrprobe. Vor der Praxisprüfung wird eine Theorie- Abschlussprüfung für Assistenten und Fluglehrer durchgeführt. Unterkunft für Lehrgangsteilnehmer bzw. Abstellplatz für UL können über uns organisiert werden. Die evtl. zusätzlichen Kosten und die vorgeschriebene Auswahlprüfung und die Abschlussprüfung gehen zu Lasten der Teilnehmer. Verbindliche Anmeldung bis spätestens 15.05.2017 nach Anmeldung berechnen wir die Lehrgangsgebühren und Prüfungsgebühren. Im Falle einer Stornierung oder ein Nichterscheinen, kommen Kosten von 180,00 EURO für die Bearbeitung auf den Teilnehmer zu: Vor Ort kann eine Breezer, Wild Thing, Sila 450 C und TL Sting   gechartert werden. Es besteht auch die Möglichkeit vor der Auswahlprüfung Praxis „Trainingsflüge“ durchzuführen. Vor Beginn der Auswahlprüfung für den Erwerb der Lehrberechtigung sind nachzuweisen: - Eine Flugzeit von mindestens 150 Stunden als verantwortlicher Flugzeugführer    auf aerodynamisch gesteuerten Ultraleichtflugzeugen, einmotorigen kolbenmotorgetriebenen Landflugzeugen, Reisemotorseglern oder Segelflugzeugen. - mindestens 20 Stunden Flugzeit auf aerodynamisch gesteuerten Ultraleichtflugzeugen. - ein Überlandflug mit einer einfachen Entfernung von mindestens 200 km (Zielflug). - ein deutsches Sprechfunkzeugnis BZF oder AZF. Anmeldung bis spätestens 15.05. 2017 mit folgenden Unterlagen: - Anmeldung mit Haftungsbeschränkungserklärung - Kopie des Luftfahrerscheines / PPL mit Lehrberechtigung (für Umschüler) - Kopie des Tauglichkeitszeugnisses - Fliegerischen Lebenslauf,  Zusammenstellung der Flugstunden (150 h) - Bestätigung erster Hilfe Kurs oder Sofortmaßnahmen am Unfallort - PDF Formular mit Unterschrift Ansprechpartner:  Anton Moll,   Tel.: 0151 / 14900500   info@flugwelt.eu Robert Artmann, Tel.: 0171 / 3900783 robi.artmann@t-online.de